+
Der australische Regisseur George Miller will mit "Mad Max" weitermachen. Foto: Ian Langsdon

George Miller will weitere "Mad Max"-Filme machen

Los Angeles (dpa) - Trotz des schwachen Starts von "Mad Max: Fury Road" will Regisseur George Miller weitere Filme der Endzeitserie drehen.

Der 70 Jahre alte Australier ist seit ein paar Tagen bei Twitter und seine erste Kurznachricht ist: "Hallo Twitter, danke für all die lieben gesagten und geschriebenen Worte über den Film. Wir hatten eine Menge Spaß beim Dreh... und es wird mehr Mad-Max-Filme geben."

Für Details reichte die Zeichenbegrenzung nicht, aber Miller verriet an anderer Stelle, dass der fünfte Film "Mad Max: The Wasteland" heißen solle. Die Hauptrolle soll wieder Tom Hardy spielen, in den ersten drei Filmen war es vor mehr als drei Jahrzehnten Mel Gibson.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Das Wahlergebnis ist da – Zeit für die tz, sich unter Wiesn-Prominenten umzuhören: Was sagen Sie zum freien Fall der SPD, zu spektakulären Einbußen der C-Parteien, zum …
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Schweden-Prinz Gabriel: Tauftermin steht fest
Es wird sein erster großer öffentlicher Auftritt sein: Prinz Carl Philip und seiner Frau Sofia werden den kleinen Gabriel Carl Walther am 1. Dezember taufen lassen.
Schweden-Prinz Gabriel: Tauftermin steht fest

Kommentare