+
Der australische Regisseur George Miller will mit "Mad Max" weitermachen. Foto: Ian Langsdon

George Miller will weitere "Mad Max"-Filme machen

Los Angeles (dpa) - Trotz des schwachen Starts von "Mad Max: Fury Road" will Regisseur George Miller weitere Filme der Endzeitserie drehen.

Der 70 Jahre alte Australier ist seit ein paar Tagen bei Twitter und seine erste Kurznachricht ist: "Hallo Twitter, danke für all die lieben gesagten und geschriebenen Worte über den Film. Wir hatten eine Menge Spaß beim Dreh... und es wird mehr Mad-Max-Filme geben."

Für Details reichte die Zeichenbegrenzung nicht, aber Miller verriet an anderer Stelle, dass der fünfte Film "Mad Max: The Wasteland" heißen solle. Die Hauptrolle soll wieder Tom Hardy spielen, in den ersten drei Filmen war es vor mehr als drei Jahrzehnten Mel Gibson.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Test: Bedenkliche Stoffe in konventionellen Lippenstiften
Schadstoffe auf den Lippen: Die "Öko-Tester" haben den herkömmlichen Lippenstiften schlechte Noten gegeben. Dagegen punktet die Naturkosmetik.
Test: Bedenkliche Stoffe in konventionellen Lippenstiften
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid
Weil sie auf einem Foto nach Ansicht mancher zu knapp bekleidet war, erntete Jennifer Lawrence viel Kritik. Das hat sie "extrem beleidigt", schreibt die Schauspielerin …
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid
Helene Fischer holt Fan auf die Bühne - was dann passiert, bringt die Halle zum ausrasten
Buh-Rufe bei einem Helene-Fischer-Konzert in Oberhausen. Die Fans waren aus einem bestimmten Grund sauer.
Helene Fischer holt Fan auf die Bühne - was dann passiert, bringt die Halle zum ausrasten
Nach Kritik an dünnem Kleidchen: Jennifer Lawrence schießt zurück
Nachdem Jennifer Lawrence trotz frostiger Temperaturen in einem freizügigen Kleid posierte, hagelte es gehörig Kritik. Doch die 27-Jährige wehrt sich.
Nach Kritik an dünnem Kleidchen: Jennifer Lawrence schießt zurück

Kommentare