+
David Kross

George Clooney wollte David Kross nicht

Berlin - Schauspieler David Kross (21) will sich im internationalen Filmgeschäft etablieren. Dabei muss er auch immer wieder Absagen hinnehmen - unter anderem von George Clooney.

Beim Casting zum George-Clooney-Film „The Descendents“ habe er nicht überzeugen können. „Ich sollte den Freund seiner Filmtochter spielen, einen sehr amerikanischen Typen. Das ist mir leider nicht so gelungen“, erzählte Kross dem „Berliner Kurier“ (Sonntagausgabe). „Da muss ich wohl noch an meinem Akzent arbeiten."

Im neuen Hollywood-Drama “Gefährten„ von Steven Spielberg spielt Kross einen deutschen Soldaten, der von der Front flieht, um seinen jüngeren Bruder zu retten. Der Film kommt am 16. Februar in die deutschen Kinos.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
München - Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag am Donnerstag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden.
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
London - Aufregende Tage für Naomie Harris: In London hat sie von der Queen den Ritterorden verliehen bekommen, am Sonntag hat Schauspielerin in Los Angeles Chancen auf …
"Miss Moneypenny" erhält britischen Ritterorden
George Clooney will sich überraschen lassen
Paris - George Clooney und seine Frau Amal erwarten Zwillinge. Im Interview mit einem französischen Magazin räumt der Hollywood-Star jetzt mit Gerüchten über das …
George Clooney will sich überraschen lassen
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion
Die Designer nutzen die Mailänder Modewoche, um gesellschaftlich ein Zeichen zu setzen. Während Max Mara ein Model mit Kopftuch auf den Laufsteg schickt, spielt Fausto …
Mailänder Modewoche mit Eleganz und Religion

Kommentare