+
Dieses freizügige Foto veröffentlichte Georgina Fleur auf ihrer Facebookseite.

"OMG.. Katastrophe!!!"

Georgina veröffentlicht Oben-ohne-Foto

Berlin - Möchtegern-Promi Georgina Fleur in Not? Auf Facebook postete die 23-Jährige ein Nacktbild und beteuerte, nichts zum Anziehen zu haben: "Katastrophe!!!"

Möchtegern-Promi und "Dschungelcamp"-Kandidatin Georgina findet immer wieder Mittel und Wege, sich ins Gespräch zu bringen. Dabei gibt sie meist die Zicke und setzt mal auf die rührselige Geschichte des Medienopfers in Not, mal auf das Image der sexy jungen Frau mit Ambitionen.

Für ihren neuesten Streich bediente sich Georgina Bülowius, Künstlername "Fleur", nun eines Arguments, das immer zieht: Sie zog ihr Oberteil aus und präsentierte ihre Brüste.

So heißen die Stars wirklich

So heißen die Stars wirklich

Auf ihrem Facebook-Account hat die 23-Jährige ein Foto ihres nackten Oberkörpers gepostet und schreibt dazu - in original Fleurscher Rechtschreibung: Hey, kennt Ihr das? ...... einfach gar nichts passendes mehr zum anziehen ! OMG [Oh Mein Gott, Internet-Slang; Anmerkung der Redaktion].. Katastrophe!!!"

Ganz glaubwürdig wirkt die Not des Sternchens allerdings nicht - dank üppig geschminkter roter Lippen und perfekt lackierter Nägel, die ihre Brust verdecken. Und wie gewohnt steckt hinter der Nackt-Nummer ein vermutlich lukrativer Werbedeal: Mit dem Bild macht sie PR für einen Online-Modeversand. Ihre freizügig-durchschaubaren Auftritte machen Georgina zwar nicht zum Vorbild, aber doch bewundernswert: Die 23-Jährige zeigt allen offenkundig erfolgreich, wie man aus dem Nichts noch Kapital schlägt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare