Georgisches Essen - "Haute cuisine der Sowjetunion"

Berlin (dpa) - Schon vor einigen Jahren riefen Trendexperten Georgien und die Hauptstadt Tiflis zum "In"-Ziel aus. Stadt und Land seien im Aufbruch, das Essen mit all seinen Gewürzen und der Wein hervorragend.

Diese Woche schrieb das Berliner Stadtmagazin "Zitty": "Geraunt wurde schon länger, die georgische Küche sei das nächste Ding. Seit ein paar Wochen wird nun auch ein Restaurant in Berlin diesem Ruf gerecht..." Das so beschriebene "Schwiliko" ist zwar nicht das erste Lokal dieser Art in der deutschen Hauptstadt, aber oft voll zurzeit.

Auf der Karte stehen viele Gerichte mit Granatapfel und Walnuss, etwa "Katmis Mkhali" (ein Hähnchensalat), aber auch der typische Kydneybohnen-Eintopf "Lobio", das Dessert "Pelamushi" (Traubensaftsoufflé) oder ein mit Käse gefülltes rundes Brot ("Mamas Khachapuri").

"Zitty" meinte: Hier erfahre man an praktischen Beispielen, "dass die georgische Küche zu Recht "Haute cuisine der Sowjetunion" genannt wurde".)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare