+
Hollywoodschauspieler sagt gern "Cheers" mit einem gepflegten Bier in der Hand - auch wenn er sich mit schönen Frauen trifft.

Schottinnen bevorzugt

Butler mag Frauen mit Vorliebe für Bier

München - Der gebürtige Schotte liebt ein bestimmtes Getränk und die Damenwelt sollte darum wissen: Hollywoodschauspieler Gerard Butler bevorzugt Dates mit Bier trinkenden Frauen.

Wenn seine Verabredung „an einem gepflegten Bier mehr finden kann, als nur überflüssige Kohlenhydrate und Kalorien, dann haben wir die erste Hürde schon genommen“, sagte der 43-Jährige dem Magazin „Cover“ laut Vorabmeldung vom Donnerstag.

Der gebürtige Schotte beklagte, dass es in den USA die Regel gebe, nach der man die Frau beim ersten Treffen noch nicht küssen dürfe. Das sei in Schottland anders: „Wenn man sich trifft und auf Anhieb sympathisch ist, dann kann einfach alles passieren. Und die schottischen Girls sind hart im Nehmen.“

Butler ist ab 17. Januar in den deutschen Kinos in dem Film „Chasing Mavericks“ zu sehen. Darin spielt er eine kalifornische Surfergröße.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare