+
Gerd Ruge wird 85.

KGB bespitzelte Gerd Ruge sogar vom Baum aus

Moskau - Gerd Ruge, langjähriger Moskau-Korrespondent der ARD, wurde in den 50er-Jahren nach eigenen Angaben ständig vom sowjetischen Geheimdienst beschattet.

Als er 1957 den verfolgten Schriftsteller Boris Pasternak besuchte, habe er versucht, seine Beschatter abzuschütteln, sagte Ruge dem "Zeit-Magazin" laut einer Vorabmeldung vom Dienstag. Er habe erst ein Taxi, dann die U-Bahn und schließlich den Zug genommen. "Ich war sicher: Jetzt hast du sie abgehängt!" Doch Ruge lag falsch:

"Zwanzig Jahre später traf ich einen KGB-Mann, der zeigte mir ein Foto, aufgenommen aus dem Wipfel eines Baumes", erinnerte sich der heute 85-Jährige. "Da sah man mich mit Pasternak spazieren gehen. Der KGB-Mann meinte: 'Ihnen wird es gefallen, wir brauchen es nicht mehr.'"

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
Ärmel mit stark gebauschter Weite sind wieder in Mode - auch bekannt als Puffärmel. Das kann ein schöner Hingucker sein, vorausgesetzt man hat nicht zu breite Schultern …
Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018

Kommentare