+
Ein Gericht verurteilte Prince zur Zahlung einer Millionenentschädigung.

Gericht verdonnert Prince zu Millionenentschädigung

Dublin - Ein Gericht verurteilte Prince zur Zahlung einer Millionenentschädigung. Der Sänger wollte sich freiwillig mit 2,2 Millionen Euro entschuldigen, machte aber dann einen Rückzieher.

Prince muss wegen eines kurzfristig abgesagten Auftritts 2,2 Millionen Euro an einen irischen Konzertveranstalter zahlen. Ein Dubliner Richter gab die Höhe der Entschädigung am Freitag bekannt, da der Musikstar seiner Zahlungsverpflichtung bislang nicht nachgekommen ist.

Prince hatte sich bereits im vergangenen Monat in einer vertraulichen Einigung mit dem Veranstalter MCD Productions auf die Summe verständigt. Bei dem Rechtsstreit geht es um ein im Juni 2008 in Dublin geplantes Prince-Konzert, dass der 51-jährige Sänger (“Kiss“, “Purple Rain“) zehn Tage vor dem Termin ohne Begründung absagte. Zu diesem Zeitpunkt hatte MCD bereits 55.000 Tickets verkauft.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Für den australischen Schauspieler ist die Sache klar. Er findet, dass jeder, egal ob Mann oder Frau, die Person heiraten darf, die er liebt.
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Schauspieler Liam Hemsworth hat die Australier aufgefordert, bei der Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe mit Ja zu stimmen.
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose
Die US-Schauspielerin hat schlimme Zeiten mitgemacht. Der bei ihr festgestellte Hirntumor soll so groß wie eine Zitrone gewesen sein, wie sich bei der Operation …
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose

Kommentare