+
Ein Gericht verurteilte Prince zur Zahlung einer Millionenentschädigung.

Gericht verdonnert Prince zu Millionenentschädigung

Dublin - Ein Gericht verurteilte Prince zur Zahlung einer Millionenentschädigung. Der Sänger wollte sich freiwillig mit 2,2 Millionen Euro entschuldigen, machte aber dann einen Rückzieher.

Prince muss wegen eines kurzfristig abgesagten Auftritts 2,2 Millionen Euro an einen irischen Konzertveranstalter zahlen. Ein Dubliner Richter gab die Höhe der Entschädigung am Freitag bekannt, da der Musikstar seiner Zahlungsverpflichtung bislang nicht nachgekommen ist.

Prince hatte sich bereits im vergangenen Monat in einer vertraulichen Einigung mit dem Veranstalter MCD Productions auf die Summe verständigt. Bei dem Rechtsstreit geht es um ein im Juni 2008 in Dublin geplantes Prince-Konzert, dass der 51-jährige Sänger (“Kiss“, “Purple Rain“) zehn Tage vor dem Termin ohne Begründung absagte. Zu diesem Zeitpunkt hatte MCD bereits 55.000 Tickets verkauft.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tim Mälzer (Vox) bei Markus Lanz (ZDF) in Hamburg: „Werd‘s nicht schaffen“ – Krokodilstränen wegen Coronavirus
Kurz vor der TV-Talkshow-Sommerpause von Markus Lanz (ZDF) fällt der Fokus auf den Hamburgs Starkoch Tim Mälzer. In der ZDF-Nachtsendung spricht der berühmte Gastronom …
Tim Mälzer (Vox) bei Markus Lanz (ZDF) in Hamburg: „Werd‘s nicht schaffen“ – Krokodilstränen wegen Coronavirus
Musik-Superstar an Corona gestorben: Seinen größten Hit kennt jeder
Am Dienstag ist der berühmte Sänger und Gitarrist Trini Lopez im Alter von 83 Jahren an den Folgen des Coronavirus gestorben.
Musik-Superstar an Corona gestorben: Seinen größten Hit kennt jeder
Beatrice Egli mit vermeintlich tollen News: Fans komplett fassungslos - „unverantwortlich“, „geht gar nicht“, „Pfui“
Schlager-Star Beatrice Egli will ihr neues Album promoten und hat sich in der Corona-Krise etwas einfallen lassen. Ihre Fans sind wegen des Plans komplett fassungslos.
Beatrice Egli mit vermeintlich tollen News: Fans komplett fassungslos - „unverantwortlich“, „geht gar nicht“, „Pfui“
Harry und Meghan wohnen jetzt in Santa Barbara
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben noch einen Umzug hinter sich. Jetzt wohnen sie in dem kalifornischen Küstenstädtchen Santa Barbara.
Harry und Meghan wohnen jetzt in Santa Barbara

Kommentare