+
Die schottische Sängerin Susan Boyle soll für den Papst singen.

Gesangstalent Boyle soll für den Papst singen

London - Die schottische Sängerin Susan Boyle soll für den Papst singen. Boyle freut sich schon und sagte gegenüber einer Zeitung, mit der Einladung sei ihr größter Traum wahr geworden. Wie es dazu kam:

Sie werde am 16. September zusammen mit einem 800 Sänger starken Chor im Rahmen einer Freiluftmesse von Benedikt XVI. im schottischen Glasgow auftreten, teilte die katholische Kirche am Mittwoch mit. Boyle sagte der Zeitung “The Daily Record“, mit der Einladung sei ihr größter Traum wahr geworden.

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Die Sängerin wurde in der Castingshow “Britain's Got Talent“ entdeckt und entzückte mit dem Stück “I Dreamed A Dream“ aus dem Musical “Les Misérables“. Benedikts viertägiger Besuch ist der erste eines Papstes in Großbritannien seit 1982. Damals hatte Benedikts Vorgänger Johannes Paul II. den britischen Inseln die päpstliche Ehre erwiesen.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare