EU-Staaten fassen Beschluss für Verteidigungsunion

EU-Staaten fassen Beschluss für Verteidigungsunion
+
Gustav Schäfer nach der Attacke in der Disco. Ein mutmaßlicher Täter hat sich gestellt.

Geständnis nach Schlägen auf Drummer von Tokio Hotel

Magdeburg - Der mutmaßliche Täter, der dem Drummer von Tokio Hotel am Sonntag ein Bierglas auf dem Kopf zerschlug, hat sich bei der Polizei gemeldet und ein Teilgeständnis abgelegt.

Der Angriff auf den Schlagzeuger der Band Tokio Hotel, Gustav Schäfer, in einem Magdeburger Club ist weitgehend aufgeklärt. Ein 28 Jahre alter Mann gab zu, den 20-Jährigen in der Nacht zum Sonntag mit einem Bierglas auf den Kopf geschlagen zu haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der mutmaßliche Täter, dem gefährliche Körperverletzung vorgeworfen wird, stellte sich am Freitag den Ermittlern. Schäfers Kopfverletzungen mussten mit mehr als 30 Stichen genäht werden. Die Ermittler berichteten von einem Teilgeständnis des polizeibekannten Mannes, ohne weitere Einzelheiten zu nennen. Der 28- Jährige habe den Schlagzeuger vermutlich nicht gezielt angegriffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
In Branchen mit strengem Dresscode ist auch das Hochkrempeln der Ärmel kein gutes Zeichen. Denn hier geht es darum, möglichst wenig Körperteile zu zeigen.
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen
Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) gehört zu den Kaliforniern, deren Häuser von den gewaltigen Flächenbränden in dem US-Bundesstaat bedroht werden.
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Kommentare