+
Der Teilnehmer der Show litt an einer Herzerkrankung.

Selbstmord des Arztes umsonst

Toter Dschungel-Kandidat war herzkrank

Paris - Der aufsehenerregende Todesfall beim Dreh der französischen Dschungel-Show „Koh-Lanta“ hätte möglicherweise nicht verhindert werden können.

Nach den ersten Ergebnissen der Obduktion litt der bei einem Tauzieh-Spiel am Strand einer kambodschanischen Insel gestorbene Teilnehmer Gérald Babin an einer Herzerkrankung. Aufputschmittel oder Drogen seien nicht nachgewiesen worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Der Tod des 25 Jahre alte Babin hatte Spekulationen um ein mögliches Fehlverhalten des Produktionsteams ausgelöst. Medien zitierten anonym Zeugen, die Verantwortlichen vorwarfen, die Behandlung des Kandidaten herausgezögert zu haben, nachdem dieser zusammengebrochen war. Team-Mediziner Thierry Costa nahm sich daraufhin das Leben und verschärfte damit Gerüchte über ein völliges Aus für die in Frankreich äußerst beliebte Abenteuer-Show.

Die Dreharbeiten für die 16. „Koh-Lanta“-Staffel waren nach dem Tod Babins unverzüglich eingestellt worden. Das Reality-Format ähnelt früheren deutschen Serien wie „Survivor“, „Gestrandet“ oder „Das Inselduell“. Die Kandidaten müssen dabei auf einer einsamen Insel ums „Überleben“ kämpfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate in den Wehen: Das passiert, wenn ihr Baby da ist!
Herzogin Kate (36) liegt in den Wehen. Wenn dann das dritte Kind von Prinz William und seiner Frau auf der Welt ist, regelt minutiös ein royales Protokoll. Eine …
Kate in den Wehen: Das passiert, wenn ihr Baby da ist!
Vanessa Mai schwer verletzt: So geht es ihr nach dem Unfall in Rostock
Vanessa Mai hat sich am Samstag in Rostock bei einer Bühnen-Probe schwer verletzt. Die Sängerin hat sich zu ihrem Gesundheitszustand geäußert.
Vanessa Mai schwer verletzt: So geht es ihr nach dem Unfall in Rostock
Darum wird die Todesursache von Avicii nicht bekanntgegeben
Nach dem Tod von Avicii fanden bereits zwei Autopsien statt. Darum wird die Todesursache von Star-DJ Tim Bergling nicht bekanntgegeben.
Darum wird die Todesursache von Avicii nicht bekanntgegeben
Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen
Herzogin Kate liegt in den Wehen. Vor der Klinik warten Hunderte Journalisten und Royal-Fans darauf, einen ersten Blick auf das Baby zu werfen. Wird das dritte Kind von …
Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen

Kommentare