+
Gianna Nannini auf der Bühne in Aktion

Gianna Nannini: Zu wenig Sex ist schuld an allem!

Berlin - Die italienische Rocksängerin Gianna Nannini hält zu wenig Sex für das Grundübel unserer Zeit und zählt auf, welche Probleme mit mehr Geschlechtsverkehr gelöst werden könnten.

“Daher rührt alles: Gier, Trieb, Unterdrückung, Machtkampf, Gewalt, Verblendung“, sagte die 54-Jährige der “Berliner Morgenpost“ (Wochenendausgabe). Es gehe um die “Verklemmung in unserer Gesellschaft“, fügte sie hinzu. “Wir sitzen fest zwischen postfaschistischen Machthabern, Bunga Bunga und einem ultrakonservativen Papst.“

Sexsucht: Diese Stars sollen betroffen sein

Sexsucht: Diese Stars sollen betroffen sein

Eigentlich jedoch möge sie den Papst. “Er ist cool, er gibt nicht auf, er ist sehr deutsch. Er hat nichts mit dieser Gefühlsduselei am Hut. Den Italienern fehlt die deutsche Logik.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne

Kommentare