+
Mel Gibson hat ein Krankenkaus in Guatemala besucht.

Mel Gibson besucht Kinder in Klinik in Guatemala

Guatemalastadt - Schauspieler Mel Gibson hat in Guatemala missgebildete Kinder besucht. Das war Teil der Sozialstunden, die ihm wegen eines handgreiflichen Streits mit Ex-Freundin Oksana auferlegt worden waren.

Gibsons Sprecher Alan Nierob erklärte, der Oscarpreisträger arbeite in dem mittelamerikanischen Land bereits seit einigen Tagen für das Kinderhilfswerk Mending Kids International, das einst von seiner ehemaligen Frau Robyn Moore Gibson geleitet wurde. Das Hilfswerk ermöglicht es Kindern, die mit Hasenscharten und anderen Missbildungen geboren wurden, sich kostenlos operieren zu lassen. Der Schauspieler und Regisseur hatte im März eine Anklage wegen häuslicher Gewalt gegen Grigorieva akzeptiert, um den Fall ohne weiteres Gerichtsverfahren beizulegen, sich jedoch nicht schuldig bekannt. In Folge des Urteils muss Gibson 16 Sozialstunden in Guatemala ableisten.

dapd

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton

Kommentare