Giftanschläge auf Wachhunde der Berlusconis

Nizza - Unbekannte haben in den vergangenen Tagen zweimal versucht, auf einem Anwesen der Familie von Silvio Berlusconi in Südfrankreich die Wachhunde zu vergiften.

Das teilte die Polizei am Freitag mit. Das Haus in Chateauneuf-de-Grasse gehört einer Tochter des italienischen Ministerpräsidenten. Die Vorfälle ereigneten sich am 28. Februar und 4. März.

In beiden Fällen nahm jeweils einer der sieben Wachhunde eine giftige Substanz auf. Die Hunde überlebten die Giftanschläge. Zu den möglichen Hintergründen der Taten wollte sich die Polizei in Grasse nicht äußern. Das Anwesen von Berlusconis ältester Tochter Marina ist derzeit unbewohnt.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Chantal, heul leise!“: Fack Ju Göhte 3 feiert heute Weltpremiere
Fack Ju Göhte 3 mit Elyas M‘Barek startet am 26. Oktober in den Kinos. Am heutigen Sonntagabend ist Weltpremiere in München. Lesen Sie, warum Sandra Hüller für den Film …
„Chantal, heul leise!“: Fack Ju Göhte 3 feiert heute Weltpremiere
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden

Kommentare