+
Ein buntes Blumenmeer auf dem Grand Place in Brüssel. Foto: Stephanie Lecocq

Gigantischer Blumenteppich schmückt Brüsseler Grand-Place

Brüssel (dpa) - Der historische Marktplatz der belgischen Hauptstadt Brüssel wird seit Freitag wieder von einem gigantischen Blumenteppich geschmückt.

Das farbenfrohe Kunstwerk aus rund 600 000 Begonien und zahlreichen anderen Pflanzen ist in diesem Jahr von japanischen Naturdarstellungen inspiriert. Die Stadt Brüssel feiert so das 150-jährige Bestehen der belgisch-japanischen Freundschaft.

Der sommerliche Blumenteppich auf dem Grand-Place ist seit Jahren eine Tradition. Zum ersten Mal wurde der Platz 1971 so geschmückt, seit 1986 gibt es die Attraktion jeden zweiten Sommer. In diesem Jahr ist der Teppich nach Angaben der Stadt 75 Meter lang und 25 Meter breit. Er wird bis zum 15. August zu sehen sein.

Informationen zum Blumenteppich (Französisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Oscar-Nominierungen 2017 im Live-Stream: Wer bekommt eine Chance?
Los Angeles - Am 26. Februar wird wieder der begehrte Filmpreis, der Oscar, vergeben. Am Dienstagnachmittag werden die Nominierungen bekannt gegeben. Ein deutscher Film …
Oscar-Nominierungen 2017 im Live-Stream: Wer bekommt eine Chance?
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt

Kommentare