+
Gina-Lisa Lohfink.

Strafbefehl

Nach Sex mit zwei Männern: Gina-Lisa soll 24.000 Euro zahlen

  • schließen

Berlin - Riesen-Wirbel um Model und TV-Promi Gina-Lisa Lohfink (29): Nach einem Sex-Abend mit zwei Männern soll sie 24.000 Euro zahlen.

Riesen-Ärger für Gina-Lisa Lohfink! Wie die Bild berichtet, soll sie laut einem Strafbefehl des Berliner Amtsgerichts Tiergarten eine Geldstrafe von 24.000 Euro zahlen (Aktenzeichen: 265a Cs 284 Js 1073/14 437/15). Der Vorwurf: Sie habe "bewusst wahrheitswidrig" zwei Männer einer Vergewaltigung bezichtigt.

Es geht um die Nacht vom 2. auf den 3. Juni 2012. Damals hatte Gina-Lisa wohl Sex mit zwei Männern in einer Berliner Wohnung, ein Video davon tauchte im Internet auf, in dem man sie dem Bericht zufolge tatsächlich "Hör auf" sagen hört.

Sie erstattete Anzeige, warf den Männern vor, ihr K.o.-Tropfen verabreicht und sie zum Sex gezwungen zu haben. Die Ermittlungen ergaben, wie die Bild unter Berufung auf das Amtsgericht schreibt, inzwischen Gegenteiliges und dass in der besagten Nacht alles einvernehmlich stattgefunden hat.

Gina-Lisa ist empört. "Ich bin hier einzig und allein die Geschädigte", sagte sie der Zeitung. "Ich habe auch Kontakt zu einer Frau gehabt, der mit den gleichen Jungs Ähnliches passiert sein soll."

Ihr Anwalt erklärt, er habe Einspruch eingelegt und peile für die Hauptverhandlung im Frühjahr einen Freispruch an.

Gina-Lisa: Strafbefehl wegen erfundener Vergewaltigung

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Festnahmen nach gewaltsamem Tod von "Lambada"-Sängerin
Rio de Janeiro - Nur wenige Stunden nachdem die verkohlte Leiche von Sängerin Loalwa Braz Vieira (“Lambada“) aufgefunden wurde, gab es erste Festnahmen. Es soll ein …
Drei Festnahmen nach gewaltsamem Tod von "Lambada"-Sängerin
Fräulein Menke muss das Dschungelcamp verlassen
Elf Teilnehmer sind jetzt noch im Urwaldlager in Ost-Australien. Sie spielen noch bis zum 28. Januar um den Titel des "Dschungelkönigs".
Fräulein Menke muss das Dschungelcamp verlassen
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi

Kommentare