+
Gina-Lisa freut sich über ihren "durchschnitts" IQ

Gina-Lisa ist gar nicht blöd

Köln - It-Girl Gina-Lisa ist gar nicht blöd! Das blonde Model war bei der RTL-II-Sendung "Der große deutsche IQ-Test" angetreten und hatte sowohl die Zuschauer als auch sich selbst mit ihrem Ergebnis überrascht.

Die 24-Jährige hatte am Dienstagabend zusammen mit Comedian Ingo Appelt, Schauspielerin Isabell Varell, Moderatorin Roberta Bieling und Ex-Modern-Talking-Star Thomas Anders über zwei Stunden lang knifflige Fragen aus den Bereichen Sprache, Mathematik und Logik beantwortet.

Wer könnte Barbie im Film spielen?

Wer könnte Barbie im Film spielen? 

Das Ergebnis: Gina-Lisa schaffte exakt 99 Punkte. Damit bescheinigt ihr der von der Diplom-Psychologin und Expertin für Hochbegabung Dr. Karin Joder überwachte Test eine exakt „durchschnittliche“ Intelligenz. Das It-Girl freute sich sichtlich darüber und rief: „Ich bin blond und nicht blöd!“

Mehr Infos zum großen IQ-Test finden sie bei RTL II

Gewonnen hat den Test übrigens Thomas Anders. Er erreichte 123 Punkte und konnte damit eine „deutlich überdurchschnittliche“ Intelligenz vorweisen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7
Sydney - Hanka hat erstmals das Dschungel-Klo genutzt. Die Dschungelprüfung war etwas blutig. Werfen Sie nochmal einen kleinen Blick auf die Höhepunkte.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare