+
Gina-Lisa freut sich über ihren "durchschnitts" IQ

Gina-Lisa ist gar nicht blöd

Köln - It-Girl Gina-Lisa ist gar nicht blöd! Das blonde Model war bei der RTL-II-Sendung "Der große deutsche IQ-Test" angetreten und hatte sowohl die Zuschauer als auch sich selbst mit ihrem Ergebnis überrascht.

Die 24-Jährige hatte am Dienstagabend zusammen mit Comedian Ingo Appelt, Schauspielerin Isabell Varell, Moderatorin Roberta Bieling und Ex-Modern-Talking-Star Thomas Anders über zwei Stunden lang knifflige Fragen aus den Bereichen Sprache, Mathematik und Logik beantwortet.

Wer könnte Barbie im Film spielen?

Wer könnte Barbie im Film spielen? 

Das Ergebnis: Gina-Lisa schaffte exakt 99 Punkte. Damit bescheinigt ihr der von der Diplom-Psychologin und Expertin für Hochbegabung Dr. Karin Joder überwachte Test eine exakt „durchschnittliche“ Intelligenz. Das It-Girl freute sich sichtlich darüber und rief: „Ich bin blond und nicht blöd!“

Mehr Infos zum großen IQ-Test finden sie bei RTL II

Gewonnen hat den Test übrigens Thomas Anders. Er erreichte 123 Punkte und konnte damit eine „deutlich überdurchschnittliche“ Intelligenz vorweisen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare