+
Gina Lollobrigida wird zum Wiener Operball kommen.

Gina Lollobrigida mit Lugner beim Opernball

Wien - Endlich mal eine Frau in seinem Alter: Italiens Filmstar Gina Lollobrigida (85) soll den Society-Baulöwen Richard „Mörtel“ Lugner (80) zum Wiener Opernball begleiten.

„Als ich jung war, war sie ein richtiges Sexsymbol“, sagte Richard "Mörtel" Lugner über seine Operball-Begleitung Gina Lollobrigida am Donnerstag in Wien. Zuvor war bereits bekannt, dass Lugner auch die Oscar-Gewinnerin Mira Sorvino (45) zu dem Gesellschaftsspektakel am 7. Februar mitnimmt.

Opernball-Dauergast Lugner macht jedes Jahr mit seinen mehr oder weniger berühmten Begleitungen Schlagzeilen, die er für die Teilnahme bezahlt. So folgten zum Beispiel bereits Brigitte Nielsen, Roger Moore, Pamela Anderson, Sophia Loren oder Paris Hilton der Einladung.

Ebenfalls für Aufmerksamkeit sorgt der Bauunternehmer regelmäßig mit seinen jungen Freundinnen, denen er Tiernamen gibt. Seine aktuelle Partnerin, Anastasia „Katzi“ Sokol (23), hatte Trennungsgerüchte zuletzt in den Medien dementiert und will auch zum Opernball kommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Palina Rojinski postet ein Selfie und versetzt mit einem Detail ihre Fans in helle Aufregung.  Ob sie das wirklich zeigen wollte? 
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Helene Fischer begeistert ihre Fans gerade mit heißen Videoschnipseln, in denen sie sich extrem freizügig zeigt. Und es könnte noch freizügiger werden.
Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Jedes Jahr kommen sie von überall her, um die Sonnenwende zu feiern: Esoteriker und Neugierige tanzten zum Sonnenaufgang in Stonehenge.
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.