+
Mit 34 Jahren das bestverdienendste Model der Welt: Gisele Bündchen.

"Forbes"-Liste veröffentlicht

Gisele Bündchen ist bestverdienendes Model

New York - Sie stößt alle vom Thron: Topmodel Gisele Bündchen gehört laut "Forbes"-Liste ist das bestverdienende Model der Welt. Auf den billigen Plätzen: Doutzen Kroes, Adriana Lima und Kate Moss.

Gisele Bündchen führt zum achten Mal in Folge die „Forbes“-Rangliste der bestverdienenden Models an. Die inzwischen 34 Jahre alte Brasilianerin habe in den vergangenen zwölf Monaten schätzungsweise 47 Millionen Dollar (rund 35,2 Millionen Euro) verdient, berichtete „Forbes“ am Montag (Ortszeit). Demnach hat sie einen großen Vorsprung auf ihre Kolleginnen: Auf Platz zwei folgen die Niederländerin Doutzen Kroes und die Brasilianerin Adriana Lima mit einem geschätzten Einkommen von je 8 Millionen Dollar (rund 6 Millionen Euro). Die inzwischen 40 Jahre alte Britin Kate Moss kommt mit einem Verdienst von rund 7 Millionen Dollar (rund 5,2 Millionen Euro) auf den vierten Platz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Bei einer Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer (17) in Wuppertal hat es am Dienstag vier Verletzte gegeben.
Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Der Schauspieler will sich für ein riesiges Meeresschutzgebiet einsetzen - und mit den Pinguinen tanzen.
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis

Kommentare