+
Gisele Bündchen und ihr Mann Tom Brady haben Ärger mit Fotografen.

Schmerzensgeld

Gisele Bündchen auf eine Million verklagt

New York - Zwei Fotografen haben Topmodel Gisele Bündchen und ihren Mann Tom Brady auf eine Million Dollar Schmerzensgeld verklagt.

Laut der am Dienstag in Manhattan eingereichten Klage wurden sie von Security-Mitarbeitern während einer Hochzeitsparty des Paares im April beschossen. Sie seien zwar nicht getroffen worden, hätten aber trotzdem körperlichen und seelischen Schaden genommen.

Bündchen und ihr Mann hätten unzureichend ausgebildetes Personal angeheuert, obwohl sie gewusst hätten, dass die Feier zwei Monate nach ihrer regulären Hochzeit für die Medien von großer Anziehung gewesen sei, hieß es weiter.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare