+
Supermodel Gisele Bündchen will mit Ehemann Tom Brady eine große Familie gründen - der Anfang ist gemacht.

Bündchen nennt Bradys Baby Benjamin

Los Angeles - Zehn Tage nach der Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes haben sich Supermodel Gisele Bündchen (29) und Footballstar Tom Brady (32) auf einen Namen geeinigt.

Áuf ihrer Internetseite schrieb die junge Mutter am Samstag: “Dies ist eine ganz besondere Zeit in meinem Leben. Benjamin ist ein einziger Segen, und ich könnte nicht glücklicher sein.“

Wenige Tage zuvor hatte Brady in einer Radio-Show ausgeplaudert, warum sein Baby so lange namenlos war. “Sechs Monate lang hatten wir einen Namen ins Auge gefasst, aber dann zwei Tage vor der Geburt sagte sie (Bündchen), “ich mag den Namen nicht mehr““, zitierte das Magazin “People“ den Sportler. “Sie trifft alle Entscheidungen“, scherzte Brady. Jetzt habe das Paar sieben oder acht Namen in die engere Wahl gezogen, finde aber einfach nicht genug Zeit, um sie ausführlich zu besprechen. Brady wünschte sich einen eher “traditionellen“ Namen. Es könnte zu Ehren der Heimat Bündchens auch ein brasilianischer Name sein, allerdings nur unter einer Bedingung: “Es muss auf alle Fälle ein Name sein, den ich aussprechen kann!“

Victoria´s Secret: Heiße Dessous auf dem Laufsteg

Victoria´s Secret: Heiße Dessous auf dem Laufsteg

Das Paar ist seit April verheiratet. Der Footballspieler hat außer dem kleinen Benjamin einen zweijährigen Sohn, John, aus seiner Beziehung mit der US-Schauspielerin Bridget Moynahan.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare