Glamour auf Mailänder Modeschauen

- Mailand (dpa) - In der Modesaison Herbst/Winter 2004/05 dreht sich alles ums Kleid. So will es zumindest Anna Molinari. Aufwendig in Schnitt und Detail sowie edel im Material präsentierten sich auf den Mailänder Modeschauen die von Molinaris Tochter Rosella Tarabini entworfenen Modelle.

<P>In der Kollektion der italienischen Designerin gibt es Rüschen, hohe Schlitze, grafische Einsätze, drapierte Hüftpartien, funkelnde Borten und viel Silberglanz. Auch bei Lawrence Steele darf sich die Frau von ihrer glamourösen Seite zeigen. Ohne Pelz geht sie nicht auf die Straße. Lange Westen, flauschige Blousons, zumindest aber ein Kragen oder ein kurzer Nerzschal stillen die Lust auf Felle. Die Röcke sind glockig oder plissiert, die Tops mit Blüten bestickt. Bei den Materialien schwelgte der amerikanische Designer am Montagabend in Chiffon, Samt und Seide. Bleibt er mit einem Rollkragen-Strickkleid oder einem grauen Hosenanzug eher schlicht, gönnt er der Trägerin wenigstens ein Paar mit Strass-Steinen besetzte Pumps.</P><P>Dirk Bikkembergs macht seinen Vornamen zum überdimensionalen Logo-Muster. "Dirk"-Schriftzüge zieren lange Schals, aber auch Kleider und Pullover. Rot ist die Schlüsselfarbe des belgischen Designers deutscher Herkunft. Er spielt sie in verschiedenen Nuancen, erzeugt dabei weiche Kontraste in der Kombination mit Braun. Ledereinsätze und Reißverschlüsse bringen Dynamik auf seine schmalen Hosenbeine. Schlanke Gurte umrunden den Oberkörper der Abendkleider.</P><P>Giorgio Armanis Abendkleider mit üppigen Strass-Stickereien und kurvigen Bustiers sind wie geschaffen für einen glamourösen Auftritt auf dem roten Teppich. Eine Woche vor der Oscar-Verleihung in Los Angeles zeigte der italienische Designer schon am Montag auf den bis zum 1. März laufenden Defilees wieder einmal, warum er als Lieblingsschneider der Stars gilt. Claudia Cardinale, Sophia Loren und Ornella Muti saßen in der ersten Reihe und ließen sich berauschen von den aufwendig gearbeiteten Modellen und dem kräftigen Lila, der Akzentfarbe Armanis für den kommenden Winter.</P><BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare