+
Die Crew der Fernsehserie "Glee" hat in einer privaten Trauerfeier dem verstorbenen Cory Monteith gedacht

Private Gedenkfeier

"Glee"-Crew trauert um Cory Monteith

Los Angeles - Die Crew der Fernsehserie „Glee“ hat auf einer privaten Gedenkfeier dem verstorbenen Hauptdarsteller Cory Monteith gedacht, wie mehrere US-Medien berichten.

Produzent Ryan Murphy, Schauspielerin Lea Michele, die mit Monteith liiert war, und weitere Darsteller seien am Donnerstag (Ortszeit) auf dem Studiogelände in Los Angeles zusammengekommen, um Abschied zu nehmen. Sie hätten „in einer emotionalen Zeremonie das Leben von Cory Monteith gefeiert, mit gemeinsamen Erinnerungen und Musik“, heißt es in einem Statement des TV-Senders Fox, aus dem Medien zitieren.

Nach dem Tod ihres Hauptdarstellers werden die Dreharbeiten für die Musical-Serie Anfang August fortgesetzt. Monteith war vor rund zwei Wochen im Alter von nur 31 Jahren tot in einem Hotel im kanadischen Vancouver gefunden worden. Bei der Autopsie hatten Gerichtsmediziner einen tödlichen Mix aus Alkohol und Drogen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen

Kommentare