+
Heather Morris begrüßt den kleinen Owen Bartlett. Foto: Paul Buck

"Glee"-Star Heather Morris bekommt einen Jungen

Los Angeles (dpa) - US-Schauspielerin Heather Morris (29), bekannt aus der Musicalserie "Glee", hat ihren zweiten Jungen zur Welt gebracht.

Sie könne nicht beschreiben, was für ein Gefühl es sei, nach einem Kaiserschnitt eine natürliche Geburt zu haben, schrieb sie am Donnerstag (Ortszeit) auf Instagram. "Aber ich habe es geschafft mit der lieben Hilfe meines Ehemanns, des Doktors, der Familie...und natürlich dieses Kleinen." Dazu postete Morris ein Foto von sich und dem Neugeborenen im Krankenhausbett. Der Kleine soll Owen Bartlett heißen.

Die Schauspielerin ("Spring Breakers") hatte im vergangenen Mai ihrer Jugendliebe Taylor Hubbell das Jawort gegeben. Das Paar ist seit der High School zusammen und hat bereits einen zweijährigen Sohn.

In "Glee" spielte Morris jahrelang die dumpfbackige, aber herzensgute Brittany. Die sechste und letzte Staffel der Musicalserie war im vergangenen Jahr im US-Fernsehen ausgestrahlt worden.

Foto auf Instagram

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mailand auf der Palme
In Mailand tobt ein bizarrer Streit um ein paar Palmen vor dem Dom. Dabei geht es nicht nur um die Bedrohung italienischer Kaffeekultur: Die Bäume sind zum Politikum …
Mailand auf der Palme
Jennifer Lopez: Alter spielt keine Rolle
Jennifer Lopez ist eine der attraktivsten Frauen in Hollywood und wird immer wieder an der Seite jüngerer Männer gesehen. Na und, meint J.Lo.
Jennifer Lopez: Alter spielt keine Rolle
Steven Spielbergs Mutter Leah Adler gestorben
Sie war Konzertpianistin und Malerin. Jetzt ist Steven Spielbergs Mutter Leah Adler mit 97 Jahren gestorben.
Steven Spielbergs Mutter Leah Adler gestorben
US-Rapper Chris Brown hat wieder Ärger mit der Justiz
Los Angeles - Der Sänger schafft es mitunter nur noch mit negativen Schlagzeilen in die Presse. Diesmal soll er erneut eine Frau tätlich angegriffen haben. Doch das ist …
US-Rapper Chris Brown hat wieder Ärger mit der Justiz

Kommentare