Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot

Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot
+
Jane Lynch darf sich freuen.

Ehrung auf dem "Walk of Fame"

„Glee“-Star Jane Lynch erhält einen Stern

Los Angeles - Die US-amerikanische Schauspielerin Jane Lynch (53), vor allem aus der TV-Serie „Glee“ bekannt, wird in Hollywood mit einem Stern geehrt.

Am 4. September soll die Schauspielerin auf dem „Walk of Fame“ ihre Sternenplakette enthüllen, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Lynch erhält den 2505. Stern auf dem berühmten Bürgersteig.

Lynch macht seit 2009 in der Musical-Fernsehserie „Glee“ in der Rolle der zynischen Cheerleader-Trainerin Sue Sylvester Furore. Bei der Verleihung der Golden Globes erhielt sie 2011 die Trophäe als beste Nebendarstellerin in der Comedy- und Musical-Sparte. Lynch stand auch für Filme wie „Jungfrau (40), männlich, sucht.“, „Julie & Julia“ und „Die Stooges - Drei Vollpfosten drehen ab“ vor der Kamera.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viraler Hit: Das steckt hinter dem Kuss-Foto von Meghan und Kate
Wer das Kussfoto von Herzogin Meghan (36) und Herzogin Kate (36) im Netz sieht, muss schon zweimal hinsehen, um zu erkennen: Hier war Photoshop am Werk. Das originelle …
Viraler Hit: Das steckt hinter dem Kuss-Foto von Meghan und Kate
Liposome versorgen trockene Haut
Auf den Verpackungen verschiedener Pflegecremes ist angegeben, dass sie Liposome enthalten. Was ist das für ein Inhaltsstoff und wofür ist er gut?
Liposome versorgen trockene Haut
Otto Waalkes feiert 70. Geburtstag
Ein kleiner Friesenjung feiert Geburtstag - mit Feuerwerk, Luftballons und seiner Lieblingsmelodie vom Glockenspiel des Emder Rathauses. Selbst die Polizei ist …
Otto Waalkes feiert 70. Geburtstag
Royale Geburtstagsparty in der Karibik? Prinz George wird fünf
Prinz George, der Dritte in der britischen Thronfolge, ist jetzt fünf Jahre alt. Gemunkelt wird, dass er zum Geburtstag auf eine Trauminsel geflogen ist - mit seiner …
Royale Geburtstagsparty in der Karibik? Prinz George wird fünf

Kommentare