+
Cory Monteith

Lebensgefährtin heißt Schritt gut

"Glee"-Star Monteith offenbar in Entzugsklinik

New York - Der amerikanische Schauspieler Cory Monteith hat sich laut einem Bericht des US-Magazins „People“ in eine Entzugsklinik begeben.

Der 30-Jährige, der unter anderem durch seine Rolle als Finn Hudson in der US-Musical-Comedy-Serie „Glee“ bekannt wurde, habe diese Entscheidung aus eigenem Willen getroffen, schreibt das Magazin auf seiner Internetseite. „People“ zitiert seine „Glee“-Kollegin und Lebensgefährtin Lea Michele, dass sie Monteith unterstütze und stolz auf ihn sei, dass er diesen Schritt unternommen habe.

In einem früheren Interview hatte der Schauspieler eingeräumt, dass er sich bereits mit 19 einer Entziehungskur unterzogen habe. Damals habe er ein ernste Problem gehabt und alles genommen, was ihm in die Finger gekommen sei.

AP

 

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare