+
Cory Monteith

Lebensgefährtin heißt Schritt gut

"Glee"-Star Monteith offenbar in Entzugsklinik

New York - Der amerikanische Schauspieler Cory Monteith hat sich laut einem Bericht des US-Magazins „People“ in eine Entzugsklinik begeben.

Der 30-Jährige, der unter anderem durch seine Rolle als Finn Hudson in der US-Musical-Comedy-Serie „Glee“ bekannt wurde, habe diese Entscheidung aus eigenem Willen getroffen, schreibt das Magazin auf seiner Internetseite. „People“ zitiert seine „Glee“-Kollegin und Lebensgefährtin Lea Michele, dass sie Monteith unterstütze und stolz auf ihn sei, dass er diesen Schritt unternommen habe.

In einem früheren Interview hatte der Schauspieler eingeräumt, dass er sich bereits mit 19 einer Entziehungskur unterzogen habe. Damals habe er ein ernste Problem gehabt und alles genommen, was ihm in die Finger gekommen sei.

AP

 

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare