Glenn Close hat zum dritten Mal geheiratet

- Los Angeles - Die amerikanische Schauspielerin Glenn Close (58) hat zum dritten Mal geheiratet. Wie die US-Zeitschrift "People" am Montag (Ortszeit) berichtete, gab sie dem Unternehmer David Shaw das Ja-Wort. Die Trauung fand bereits am Freitag im kleinen Rahmen im US-Staat Maine statt.

Im vergangenen Jahr erstand das Paar eine Penthouse- Wohnung in Manhattan, die einst Rock Hudson gehörte und für knapp 6 Millionen Dollar auf dem Markt war. Aus einer früheren Beziehung mit dem Produzenten John Starke hat Close eine 17-jährige Tochter.

Die Schauspielerin wurde bereits fünf Mal für einen Oscar nominiert, zuletzt für ihre Rolle als berechnende Adlige in "Gefährliche Liebschaften". In "Eine verhängnisvolle Affäre" glänzte sie als Michael Douglas abgewiesene Geliebte. Mit diesem Film fügte sie ihrem kühlen, aristokratischen Image die Facette der erotischen und starken Verführerin hinzu. Ihre dämonische Seite zeigte sie als Hunde killende Hexe in "101 Dalmatiner". Zuletzt spielte Close in "Die Frauen von Stepford" und "Eine Affäre in Paris" mit.

Sie arbeitete mit namhaften Filmregisseuren zusammen. Einen ihrer größten europäischen Erfolge landete sie mit der Bernd Eichinger-Produktion von Bille Augusts Film "Das Geisterhaus". Vor dem Start ihrer Filmkarriere war Close bereits ein gefeierter Theaterstar, der mit mehreren Tony Awards ausgezeichnet wurde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare