+

Designer startet Schönheits-Wettbewerb

Glööckler sucht Deutschlands "First Model"

Rust - Der Modeschöpfer Harald Glööckler (49) steigt in die Suche und Vermarktung von Models ein und will dafür einen eigenen Schönheitswettbewerb starten.

 „Auf unseren Straßen bewegen sich so viele Menschen mit Anmut und Ausstrahlung. Sie würden auch auf dem Laufsteg eine gute Figur machen“, sagte er am Montag der Deutschen Presse-Agentur. „Es wäre schade, wenn diese Talente, die in Deutschland zum Straßenbild gehören, für die Mode unentdeckt blieben.“

Er starte daher einen eigenen Schönheitswettbewerb, suche Models und bilde sie aus. „Die Suche nach Deutschlands First Model ist Neuland für mich“, sagte Glööckler, der sich damit auf den Spuren von Heidi Klums Fernsehsendung „Germany's Next Topmodel“ bewegt.

Gesucht würden Frauen und Männer von 16 und 25 Jahren, sagte Glööckler zum Start der Bewerbungsphase. Die Sieger würden Anfang Juli in Berlin ernannt. Sie könnten mit Auftritten bei Modeschauen und für Werbeaufnahmen rechnen

. Glööckler stammt aus Maulbronn in Baden-Württemberg. Er ist Jury-Mitglied bei der diesjährigen „Miss Germany“, die am 28. Februar in Rust bei Freiburg gekürt werden soll.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die unmissverständliche Abrechnung des Boris Becker
Boris Becker feiert in der nächsten Woche seinen 50. Geburtstag. Derzeit kassiert er eine Menge Häme - und rechnet selbst mit Deutschland ab.
Die unmissverständliche Abrechnung des Boris Becker
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"

Kommentare