+
Harald Glööckler

Glööckler will in zehn Jahren in Rente gehen

Berlin - Harald Glööckler will sich mit Ende Fünfzig aus dem Geschäft zurückziehen. Der Berliner Designer verrät auch, was bei ihm zu Weihnachten auf den Tisch kommt.

„In zehn Jahren gehe ich in Rente“, sagte der Designer der „Bild“-Zeitung (Freitagausgabe). Sein Plan sei, sich dann in eine Villa in Südfrankreich zurückzuziehen. „Dann will ich meine Ruhe haben“, fügte der 47-Jährige hinzu.

Auch sein Weihnachtsfest in diesem Jahr werde bereits ruhig verlaufen. „Ich koche Butternudeln mit Trüffel“, sagte der 47-Jährige und wenn er nicht nackt durch das Haus laufe, dann trage er Jogginghosen. Der Designer, der in der Öffentlichkeit oft durch seine exzentrische Kleidung auffällt, kreiert für seine Marken Glööckler und Pompöös Mode und Accessoires.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
Die Tragödie von Manchester hat auch Céline Dion tief bewegt. Bei einem Konzert in Leeds gedachte sie der Opfer mit rührenden Worten.
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester

Kommentare