+
Harald Glööckler

Glööckler will in zehn Jahren in Rente gehen

Berlin - Harald Glööckler will sich mit Ende Fünfzig aus dem Geschäft zurückziehen. Der Berliner Designer verrät auch, was bei ihm zu Weihnachten auf den Tisch kommt.

„In zehn Jahren gehe ich in Rente“, sagte der Designer der „Bild“-Zeitung (Freitagausgabe). Sein Plan sei, sich dann in eine Villa in Südfrankreich zurückzuziehen. „Dann will ich meine Ruhe haben“, fügte der 47-Jährige hinzu.

Auch sein Weihnachtsfest in diesem Jahr werde bereits ruhig verlaufen. „Ich koche Butternudeln mit Trüffel“, sagte der 47-Jährige und wenn er nicht nackt durch das Haus laufe, dann trage er Jogginghosen. Der Designer, der in der Öffentlichkeit oft durch seine exzentrische Kleidung auffällt, kreiert für seine Marken Glööckler und Pompöös Mode und Accessoires.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare