Angebot via Twitter

Goethe-Institut will Prinz Harry Deutsch beibringen

London - Prinz Harry spräche gern Deutsch - das lässt sich machen: Das Londoner Goethe-Institut hat dem 30-Jährigen auf Twitter seine Hilfe angeboten.

Das Londoner Goethe-Institut steht dem 30-Jährigen gern zur Seite. Harry hatte sich während seines Neuseeland-Besuchs als Fan der deutschen Sprache geoutet. „Delighted to oblige!“, übersetzt etwa „Wir stehen sehr gerne zu Diensten“, twitterte daraufhin am Dienstag das Goethe-Institut in der britischen Hauptstadt, das die Aufgabe hat, im Ausland deutsche Kultur und Sprache zu vermitteln. Dazu gab es einen Link zur Anmeldung für Deutschkurse. Rundum-Service für den Prinzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare