+
Götz Alsmann wollte schon immer "Krawattenmann des Jahres" werden. Foto: Soeren Stache

Götz Alsmann stand schon als Kind auf Krawatten

Osnabrück (dpa) - Entertainer Götz Alsmann (57, "Zimmer frei!") ist schon als Kind von Krawatten fasziniert gewesen und hat heute eine riesige Sammlung. "Ich schmeiße keine weg", sagte er im Interview der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Als Schauspieler und Showmaster Hans-Joachim Kulenkampff 1968 als erster "Krawattenmann des Jahres" im Fernsehen zelebriert wurde, habe er gedacht, "das ist geil". Er habe die Auszeichnung jedes Jahr aufmerksam verfolgt und sei ab Ende der 1990er Jahre sauer gewesen, noch nicht selbst an der Reihe zu sein.

"2004 war es dann endlich so weit. Es lief zwangsläufig auf mich zu", sagte der in Münster lebende Musiker und Moderator. Seine eigene Krawattensammlung wachse ständig weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare