+
Götz George: Der Schauspieler gilt nach seiner jahrzehntelangen Karriere als Legende.

"GQ"-Preis

Götz George für sein Lebenswerk geehrt

Berlin/München - Götz George (75) soll am 7. November einen Preis für sein Lebenswerk bei der „GQ Männer des Jahres“-Gala in Berlin bekommen.

Der vor allem als Schimanski-Darsteller bekannte Schauspieler werde in der Kategorie „Legende“ geehrt, wie vor ihm zum Beispiel Sir Ben Kingsley oder Armin Mueller-Stahl, teilte das Magazin „GQ“ in München mit. „Die Stationen in Georges Karriere sind gleichzeitig die Ho¨hepunkte des deutschen Film- und Fernsehschaffens der vergangenen Jahrzehnte“, begründete Chefredakteur Jose´ Redondo-Vega die Auszeichnung.

Die 15. GQ-Männer-des-Jahres-Awards moderiert Joko Winterscheidt. Erwartet werden auch Fußball-Star David Beckham und Popstar Anastacia. Am Abend nach der Verleihung (8.11.) gibt es bei ProSieben Maxx eine TV-Ausstrahlung.

dpa

Diesen Promis vertrauen die Deutschen

Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare