+
Götz George: Der Schauspieler gilt nach seiner jahrzehntelangen Karriere als Legende.

"GQ"-Preis

Götz George für sein Lebenswerk geehrt

Berlin/München - Götz George (75) soll am 7. November einen Preis für sein Lebenswerk bei der „GQ Männer des Jahres“-Gala in Berlin bekommen.

Der vor allem als Schimanski-Darsteller bekannte Schauspieler werde in der Kategorie „Legende“ geehrt, wie vor ihm zum Beispiel Sir Ben Kingsley oder Armin Mueller-Stahl, teilte das Magazin „GQ“ in München mit. „Die Stationen in Georges Karriere sind gleichzeitig die Ho¨hepunkte des deutschen Film- und Fernsehschaffens der vergangenen Jahrzehnte“, begründete Chefredakteur Jose´ Redondo-Vega die Auszeichnung.

Die 15. GQ-Männer-des-Jahres-Awards moderiert Joko Winterscheidt. Erwartet werden auch Fußball-Star David Beckham und Popstar Anastacia. Am Abend nach der Verleihung (8.11.) gibt es bei ProSieben Maxx eine TV-Ausstrahlung.

dpa

Diesen Promis vertrauen die Deutschen

Fotos: Diesen Promis vertrauen die Deutschen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare