+
Laut Google-Auswertung schwer im Trend: der Tüllrock. Foto: Soeren Stache

Google sieht Tüllröcke und Jogginghosen als Modetrends

Wer sich wie eine Ballerina oder ein Jogger anzieht, sieht nicht nur sportlich aus, er liegt laut einer Google-Auswertung auch ganz im Trend. Berücksichtigt wurden allerdings nur Suchanfragen aus den USA.

Berlin (dpa) - Tüllröcke, Jogginghosen und Shirts mit Emoji-Aufdrucken zählen zu den neuen Modetrends, die der Suchmaschinenkonzern Google ausgemacht hat. Google wertete sechs Milliarden Suchanfragen aus, die Menschen in den USA über mehrere Jahre hinweg in seine Suchmaschine eintippten.

Einen besonders starken Anstieg machte das Unternehmen bei Jogginghosen, Ballerina-artigen Tüllröcken, Hosen mit weitem Bein im Stil der 1970er und Midi-Skirts aus, die über das Knie reichen. Die Anzahl der Anfragen zu diesen Begriffen sei im vergangenen Jahr stetig gestiegen, schrieb das Unternehmen in einem Trendbericht.

Shirts mit Emoji-Aufdrucken prophezeit der Internetriese dagegen kein nachhaltiges Potenzial: Sie seien ein kurzer Trend. Google arbeite mit Modehäusern zusammen, um die Hersteller schneller auf aufkommende Trends hinzuweisen, die sie dann verkaufen können, berichtete die "New York Times". Die ausgewerteten Daten stammen allein aus den USA.

Allerdings sind nicht alle Suchanfragen ein Hinweis darauf, dass die entsprechende Kleidung auch gekauft wurde. So verzeichnete Google eine Explosion von Suchanfragen nach einem "weiß-goldenen" beziehungsweise "blau-schwarzen Kleid". Das Foto eines solchen Kleides hatte vor einigen Wochen eine aufgeregte Debatte um die tatsächliche Farbe des Kleidungsstücks im Netz ausgelöst.

Bericht der New York Times (eng.)

Auswertung von Google (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Das Wahlergebnis ist da – Zeit für die tz, sich unter Wiesn-Prominenten umzuhören: Was sagen Sie zum freien Fall der SPD, zu spektakulären Einbußen der C-Parteien, zum …
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl

Kommentare