+
Ryan Gosling interessiert sich für Politik.

Gosling hat Interesse an Politik entdeckt

Hamburg - US-Schauspieler Ryan Gosling will sich intensiver mit Politik beschäftigen. Durch die Rolle im Politthriller "The Ides of March - Tage des Verrats" wurde sein Interesse geweckt.

„Als ich jünger war, habe ich einfach geglaubt, was ich irgendwo gehört oder gelesen hatte“, sagte der 31-Jährige der Zeitschrift „Cinema“ laut Vorabbericht. Seit er in dem Politthriller „The Ides of March - Tage des Verrats“ von George Clooney einen Wahlkämpfer gespielt habe, informiere er sich gründlicher.

Im Showgeschäft werde alles, was man sage, aus dem Kontext gerissen. „So sehr man auch möchte, man kann nicht wirklich die Wahrheit sagen, höchstens eine Form davon“, sagte Gosling. Der Film startet am 22. Dezember in den deutschen Kinos.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaley Cuoco feiert Junggesellinnenabschied
Für Kaley Cuoco war es nicht der erste Junggesellinnenabschied. Übung macht offenbar die Meisterin. Videos zeigen wilde Tänze auf der Party, die am Samstag stieg.
Kaley Cuoco feiert Junggesellinnenabschied
Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Lilly Becker zeigt sich nach der Trennung von Boris Becker oben ohne. "Weil ich es kann", kommentiert sie.
Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Video zeigt heiße Tanz-Moves: „Big Bang Theory“-Star feiert wilden Junggesellinnenabschied 
US-Schauspielerin Kaley Cuoco (32), bekannt als Penny aus der TV-Serie „The Big Bang Theory“, hat ausgiebig ihren Junggesellinnenabschied gefeiert.
Video zeigt heiße Tanz-Moves: „Big Bang Theory“-Star feiert wilden Junggesellinnenabschied 
Promi-Auflauf beim Lederhos’n Cup von Volksmusik-Duo Marianne und Michael
Golf oder Fußball? Keine Frage am Samstag für das Volksmusik-Duo Marianne und Michael Hartl. Sie baten zu ihrem Eagles-Charity Lederhos’n Cup auf Schloss Egmating – und …
Promi-Auflauf beim Lederhos’n Cup von Volksmusik-Duo Marianne und Michael

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.