+
Ryan Gosling interessiert sich für Politik.

Gosling hat Interesse an Politik entdeckt

Hamburg - US-Schauspieler Ryan Gosling will sich intensiver mit Politik beschäftigen. Durch die Rolle im Politthriller "The Ides of March - Tage des Verrats" wurde sein Interesse geweckt.

„Als ich jünger war, habe ich einfach geglaubt, was ich irgendwo gehört oder gelesen hatte“, sagte der 31-Jährige der Zeitschrift „Cinema“ laut Vorabbericht. Seit er in dem Politthriller „The Ides of March - Tage des Verrats“ von George Clooney einen Wahlkämpfer gespielt habe, informiere er sich gründlicher.

Im Showgeschäft werde alles, was man sage, aus dem Kontext gerissen. „So sehr man auch möchte, man kann nicht wirklich die Wahrheit sagen, höchstens eine Form davon“, sagte Gosling. Der Film startet am 22. Dezember in den deutschen Kinos.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare