Palina Rojinski
1 von 19
Palina Rojinski bei einem Fotoshooting.
Palina Rojinski
2 von 19
Palina Rojinski bei einem Fotoshooting.
Palina Rojinski
3 von 19
Palina Rojinski bei einem Fotoshooting.
Palina Rojinski
4 von 19
Palina Rojinski bei einem Fotoshooting.
Palina Rojinski
5 von 19
Palina Rojinski bei einem Fotoshooting.
Palina Rojinski
6 von 19
Palina Rojinski bei einem Fotoshooting.
Palina Rojinski
7 von 19
Palina Rojinski bei einem Fotoshooting.
Palina Rojinski
8 von 19
Palina Rojinski bei einem Fotoshooting.

Jurorin und Moderatorin

So schön ist Palina Rojinski

  • schließen

München - Palina Rojinski ist nicht nur Jurorin bei der Show "Got to Dance". Die 29-jährige ProSieben-Moderatorin ist auch ein Multitalent und ein echter Hingucker.

"Got to Dance", "Was wäre wenn?" und "Jetzt wird's schräg" - hoffentlich übernimmt sich die schöne gebürtige Russin da nicht. Palina Rojinski wurde 1985 in Sankt Petersburg geboren und zog im Alter von sechs Jahren mit ihren Eltern nach Berlin. Seit Juni 2013 sitzt sie in der Jury der Tanz-Castingshow "Got to Dance" (donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben und freitags in SAT.1 um die gleiche Zeit).

maz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen
Hübsch ist anders: Wer das Getränk Kombucha selbst ansetzen möchte, hat es mit einem labberigen Pilz zu tun. Der Geschmack überzeugt aber Anhänger wie Trendbewusste. Ob …
Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen
Extreme Fashion - wie Abenteurer zu Trendsettern wurden
Auf dem Rückweg von höchsten Gipfeln, tiefsten Gewässern und dem Weltall bringen Menschen vor allem Wissen mit. Dass sie Designern dabei wichtige Impulse geben, wird oft …
Extreme Fashion - wie Abenteurer zu Trendsettern wurden
Wie mutige Expeditionen die Modewelt beeinflussen
Auf dem Rückweg von höchsten Gipfeln, tiefsten Gewässern und dem Weltall bringen Menschen vor allem Wissen mit. Dass sie Designern dabei wichtige Impulse geben, wird oft …
Wie mutige Expeditionen die Modewelt beeinflussen
Rock-Stars im Herbst: Glockenform und Kellerfalten
Die Sanduhr gilt als Symbol für eine wohlproportionierte Frauenfigur: oben etwas breiter, an der Taille schmal und ab den Hüften wieder weiter. Der weit abstehende, auf …
Rock-Stars im Herbst: Glockenform und Kellerfalten

Kommentare