WM im Live-Ticker: DFB-Schock - Hummels fällt wohl aus

WM im Live-Ticker: DFB-Schock - Hummels fällt wohl aus
+
Karel Gott ließ früher nichts anbrennen.

Fetisch-Geständnis im TV

Gott sammelte früher Damenschuhe

Hamburg - Schon lange kursiert das Gerücht, dass Schlagersänger Karel Gott früher nach Liebesnächten einen Damenschuh als Andenken dabehalten habe. Jetzt bezog der 74-Jährige dazu Stellung.

Auf die Frage, ob das Gerücht stimme und er die Schuhe der Frauen in einem Regal gesammelt habe, sagte Gott ("Biene Maja") am Freitagabend in der „NDR Talk Show“: „Ja, früher... Schuhfetischist. Aber sie haben das gerne gemacht.“ Gefragt, wie leicht es ihm gefallen sei, Frauen kennenzulernen, sagte der Sänger: „Als ich noch Elektromechaniker war, war es schwieriger. Aber dann später war es ein Leben, für das ich dankbar bin.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen
Mehr als eine Million Likes bekam John Legend (39) auf ein Foto mit seiner Frau im Auto. Auf den ersten Blick, ein ganz normales Bild. 
John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen
Heidi Klum postet intimes Liebes-Selfie aus dem Bett
Heidi Klum schwebt gerade auf Wolke sieben! Aus ihrem Liebesglück machte die Topmodel-Mama lange ein Geheimnis. Nun lässt die 45-Jährige alle Hüllen fallen und postet …
Heidi Klum postet intimes Liebes-Selfie aus dem Bett
Ideen für weniger Plastik im Badezimmer
Plastikprodukte sind leicht und stabil, stellen aber bekanntermaßen ein riesiges Umweltproblem dar. Ein paar Tipps, um Plastik im Badezimmer einzusparen.
Ideen für weniger Plastik im Badezimmer
Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool
Mit Paul McCartney über die Penny Lane. Für Star-Moderator James Cordon wurde ein Traum wahr.
Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.