+
Karel Gott ließ früher nichts anbrennen.

Fetisch-Geständnis im TV

Gott sammelte früher Damenschuhe

Hamburg - Schon lange kursiert das Gerücht, dass Schlagersänger Karel Gott früher nach Liebesnächten einen Damenschuh als Andenken dabehalten habe. Jetzt bezog der 74-Jährige dazu Stellung.

Auf die Frage, ob das Gerücht stimme und er die Schuhe der Frauen in einem Regal gesammelt habe, sagte Gott ("Biene Maja") am Freitagabend in der „NDR Talk Show“: „Ja, früher... Schuhfetischist. Aber sie haben das gerne gemacht.“ Gefragt, wie leicht es ihm gefallen sei, Frauen kennenzulernen, sagte der Sänger: „Als ich noch Elektromechaniker war, war es schwieriger. Aber dann später war es ein Leben, für das ich dankbar bin.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn

Kommentare