+
Thomas Gottschalk hat Journalisten verraten, was er an seiner Co-Moderatorin Michelle Hunziker so liebt.

Gottschalk verrät, was er an Hunziker so liebt

Salzburg - Thomas Gottschalk hat Journalisten verraten, was er an seiner Co-Moderatorin Michelle Hunziker so liebt. Kein Lob war ihm dafür zu groß. Dabei geht es ihm vor allem um die inneren Werte.

“Wetten, dass..?“-Altmeister Thomas Gottschalk (59) lobt seine Co-Moderatorin Michelle Hunziker (33): “Sie ist mit so einer Grundfröhlichkeit ausgestattet“, sagte er am Freitag vor Journalisten in Salzburg. “Es gibt einige, die die Sendung deshalb wieder sehen, weil Michelle dabei ist. Ich bin ja auch nicht schöner geworden.“

So sexy ist Michelle Hunziker

Bilder: Sexy Michelle Hunziker

Gottschalk betonte, er bilde deshalb mit der blonden Schweizerin ein so gutes Team, “weil wir beide Spaß an der Arbeit haben“. Die TV-Show wird am Samstag zum dritten Mal in der Mozartstadt stattfinden. Gelassen sieht Gottschalk das Quotentief, in das die Sendung zuletzt mit 7,8 Millionen Zuschauern gerutscht war.

Blondes Doppelpack bei Wetten dass...?

Blondes Doppelpack bei Wetten dass...?

Er werde so lange weitermachen, wie er Spaß an der Sache habe: “Wenn es nur acht Millionen Zuseher werden, werden es halt acht Millionen“, erklärte er. Bei der 188. Show wird er auch seinen Wetteinsatz der vergangenen Show einlösen und am Klavier eine Mozart-Sonate vortragen. Dafür habe er eine halbe Stunde in einer Kellerbar geübt, zitierte die Nachrichtenagentur APA den blond-gelockten Talkmaster.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donatella Versace als Frontfrau des Feminismus
Ihre Mode vereint feminine mit maskulinen Elementen, Klassisches und Sportliches. Donatella Versace ging es bei der Mailänder Modewoche aber nicht nur um Mode.
Donatella Versace als Frontfrau des Feminismus
Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Der Extremkünstler Abraham Poincheval lebte bereits in einem ausgestopften Bären und in einer Flasche. Nun ließ sich der Franzose in einem Pariser Museum in einen Felsen …
Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 
Köln - Er hatte es bereits geahnt, als er vor wenigen Tagen ein Foto von seinem verletzten Fuß postete. Jetzt hat Pietro Lombardi eine Hiobsbotschaft für seine Anhänger.
Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 

Kommentare