+
Fürst Albert und seine Frau, Fürstin Charlene, lehnen den Film über Grace Kelly ab.

"Grace of Monaco"

Grace-Kelly-Film: Fürstenhaus boykottiert Cannes

Monaco - Aus Protest gegen die Vorführung des Films „Grace von Monaco“ wird die Fürstenfamilie von Monaco nicht an der Eröffnung des Filmfestivals in Cannes am 14. Mai teilnehmen.

Die Familie wolle in keiner Weise mit diesem Film über den Weg der US-Filmschauspielerin Grace Kelly zur monegassischen Fürstin Gracia Patricia in Verbindung gebracht werden, hieß es in einem Kommuniqué des Fürstenpalastes von Freitag.

Der Film des französischen Regisseurs Olivier Dahan sei in keiner Weise realistisch. Der Regisseur und die Produzenten „haben es abgelehnt, die zahlreichen Anmerkungen der Familie zu berücksichtigen“, hieß es. Das Fürstentum hat bereits bei den Dreharbeiten gegen den Film protestiert. Er sei zum Teil reine Fiktion, historisch ungenau und eine Verdrehung der Familiengeschichte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare