Gracia-Manager fliegt aus Grand-Prix-Delegation

- Hamburg - Nach dem Chart-Skandal hat der Norddeutsche Rundfunk (NDR) den Manager von Sängerin Gracia, David Brandes, aus der offiziellen deutschen Delegation für den Eurovision Song Contest geworfen. Das gelte jedoch nicht für Gracia, die bei der ZuschauerAbstimmung gewonnen und deshalb die Teilnahme an dem Wettbewerb verdient habe, teilte der NDR-Verantwortliche Jürgen Meier-Beer am Mittwoch in Hamburg mit. Es gebe keine rechtliche Handhabe, dieses Votum für ungültig zu erklären.

Brandes hatte am Vortag erstmals Chart-Manipulationen zugegeben. In der ZDF-Talkshow "Johannes B. Kerner" erklärte Brandes, er habe in den ersten Wochen nach dem Erscheinen gezielt rund 2000 Gracia-CDs gekauft, damit Gracia in den Hitparaden höher eingestuft wird. Andernfalls seien für die Künstlerin Wettbewerbsnachteile zu befürchten gewesen, meinte der 36-Jährige, gegen den die Staatsanwaltschaft Lörrach ein Ermittlungsverfahren wegen Untreue und Betrugs eingeleitet hat.<BR><BR>Brandes ist nicht nur Manager der Sängerin, sondern hat den Grand-Prix-Beitrag "Run & Hide" auch komponiert. Daher würde er zu der deutschen Teilnehmer-Gruppe zählen, die unter der Leitung von MeierBeer zu dem Wettbewerb am 21. Mai in Kiew reist. Der NDR habe seine Entscheidung auch der European Broadcasting Union (EBU) mitgeteilt, dem Veranstalter des European Song Contest, ergänzte ein Sprecher. Solange er kein Hausverbot habe, könne sich Brandes aber eine Eintrittskarte besorgen und als Zuschauer an der Veranstaltung teilnehmen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz
Wer auf Instagram Erfolg haben will, der muss stets im Gespräch bleiben. Stars wie Heidi Klum schaffen das mit freizügigen Fotos, für die sie aber oft kritisiert werden. …
Po(oth)schau: Verona ganz sexy im Netz

Kommentare