Prominentengräber
1 von 10
Diese Engelstatue markiert ein Grab auf dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg. Er ist der größte Parkfriedhof der Welt. Hier finden sich die Gräber von Hans Albers, Inge Meysel, Monika Bleibtreu und Heinz Erhardt.
Prominentengräber
2 von 10
Ein Besuscher pflegt ein Grab auf dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg. Der Friedhof wurde als Landschaftspark im Jahr 1877 nach Plänen von Wilhelm Cordes erbaut und ist mit 400 Hektar Fläche die größte Grünanlage der Hansestadt. Auf den insgesamt 17 Kilometer langen Straßen des Friedhofsgeländes verkehren zwei Buslinien. Bisher gab es in Ohlsdorf rund 1,4 Millionen Beisetzungen.
Prominentengräber
3 von 10
Das Grab des Schauspielers und Sängers Hans Albers ist mit Blumen geschmückt.
Prominentengräber
4 von 10
Hans Albers, der zwischen 1915 und 1960 in gut 100 Filmen auftrat, war auch an der Seite von Marlene Dietrich in "Der blaue Engel" zu sehen.
Prominentengräber
5 von 10
Auch der Schriftstellers Wolfgang Borchert, der nach dem Zweiten Weltkrieg einer der bekanntesten Autoren der Trümmerliteratur wurde, ist auf dem Ohlsdorfer Friedhof zu finden.
Prominentengräber
6 von 10
Dieser Steinlöwe ziehrt das Grab von Zoodirektor, Völkerschauenausrichter und Tierhändler Carl Hagenbeck.
Prominentengräber
7 von 10
Das Familiengrab der Hagenbecks auf dem Friedhof in Ohlsdorf in Hamburg.
Prominentengräber
8 von 10
Das Grab der Schauspielerin Inge Meysel ist stets mit Blumen und Lichtern geschmückt.

Von Hans Albers bis Inge Meysel - Die Gräber der Prominenten

Hamburg - Der Friedhof in Ohlsdorf in Hamburg wurde als Landschaftspark im Jahr 1877 nach Plänen von Wilhelm Cordes erbaut und ist mit 400 Hektar Fläche die größte Grünanlage der Hansestadt. Auf den insgesamt 17 Kilometer langen Straßen des Friedhofsgeländes verkehren zwei Buslinien. Bisher gab es in Ohlsdorf rund 1,4 Millionen Beisetzungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Narren müssen Sturm und Regen trotzen
Regen, Sturm, Orkan - die feiernden Narren sollen dieses Mal an Weiberfastnacht vom Regen in die Traufe kommen. Dennoch feierten sie am Donnerstag erstmal genauso …
Narren müssen Sturm und Regen trotzen
Feminismus und "Underboob" - New Yorker Modetrends
Das Leoparden-Muster der 80er, Westernjacken, asymmetrische Ärmel oder nackte Brüste als Hingucker - die Modewoche in New York zeigte mehr und weniger alltagstaugliche …
Feminismus und "Underboob" - New Yorker Modetrends
Feminismus und "Underboob" - New Yorker Modetrends
Das Leoparden-Muster der 80er, Westernjacken, asymmetrische Ärmel oder nackte Brüste als Hingucker - die Modewoche in New York zeigte mehr und weniger alltagstaugliche …
Feminismus und "Underboob" - New Yorker Modetrends
Baftas 2017: Diese Stars waren da
London - Bei der Vergabe der diesjährigen britischen Filmpreise, der Baftas, war jede Menge Glanz und Glamour aus Hollywood und Großbritannien vertreten. Sogar der …
Baftas 2017: Diese Stars waren da

Kommentare