+
Seine Musik ist daran schuld, dass "Der Graf", Sänger der Band "Unheilig", die jahrelange Unsicherheit wegen seines Stotterns abgelegt hat.

Applaus der Fans war Hilfe

Der Graf: Musik hat Mut gegen Stottern gemacht

Berlin - Seine Musik ist daran schuld, dass "Der Graf", Sänger der Band "Unheilig", die jahrelange Unsicherheit wegen seines Stotterns abgelegt hat.

Der stotternde Musiker "Der Graf" hat mit Hilfe seiner Musik die jahrelange Unsicherheit wegen seiner Sprechstörung abgelegt. „Ich hab mir im Grunde genommen mit den Liedern immer wieder Mut gemacht“, sagte der Sänger der Band Unheilig („Geboren um zu leben“) der Nachrichtenagentur dpa. Er sei wegen des Stotterns schon mit dem Gefühl groß geworden, etwas falsch zu machen und habe darunter lange gelitten: „Ich habe bis vor drei Jahren kein eigenes Selbstbewusstsein gehabt.“ Erst durch den Applaus seiner Fans habe er Bestätigung erfahren. Am Mittwoch ist der Welttag des Stotterns.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen
Der beste Mann läuft langsamer als im vergangenen Jahr, die schnellste Frau verbessert ihre Zeit. Eine Qual ist es allemal. Nach dem Treppenläufer-Marathon heißt es …
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen
Soraya Kohlmann aus Leipzig ist die neue "Miss Germany"
Eine Schülerin aus Sachsen ist die strahlende Siegerin: Soraya Kohlmann wird neue "Miss Germany". Auf dem Laufsteg macht die 18-Jährige eine gute Figur. Doch sie hat nun …
Soraya Kohlmann aus Leipzig ist die neue "Miss Germany"
Sandra Hüller versteht Unternehmensberater jetzt besser
Sandra Hüller spielt in "Toni Erdmann" eine ehrgeizige Unternehmensberaterin. Dabei hat die Schauspielerin neue Einblicke in die Finanzwelt erhalten.
Sandra Hüller versteht Unternehmensberater jetzt besser
Schauspieler Jo Weil freut sich über das Älterwerden
Viele hadern mit ihrem Alter. Nicht so Jo Weil, der sich auf seinen 40. Geburtstag freut und eine große Party plant
Schauspieler Jo Weil freut sich über das Älterwerden

Kommentare