+
Der Graf von der Band Unheilig

"Kein großer Favorit"

Der Graf vor ESC-Vorentscheid angespannt

Köln - Pop, Rock oder Folk - beim deutschen Vorentscheid zum "Eurovision Song Contest 2014" gehen die Teilnehmer mit völlig unterschiedlichen Liedern ins Rennen. Einer ist besonders nervös.

„Es gibt keinen großen Favoriten“, meinte der Graf von Unheilig, der unter den acht Kandidaten ist, am Mittwoch in Köln. Für ihn selbst werde es einer seiner schwersten Auftritte, weil er unter großer Anspannung stehe. Seine Bekanntheit sehe er dabei nicht unbedingt als Vorteil.

Bei der Show „Unser Song für Dänemark“ können die ARD-Zuschauer drei Mal abstimmen und so den Sieger bestimmen, der Deutschland im Mai in Kopenhagen vertreten wird.

ESC-Vorentscheid: Diese Kandidaten sind dabei

ESC-Vorentscheid: Diese sieben sind dabei

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 

Kommentare