+
Der Graf von der Band Unheilig

"Kein großer Favorit"

Der Graf vor ESC-Vorentscheid angespannt

Köln - Pop, Rock oder Folk - beim deutschen Vorentscheid zum "Eurovision Song Contest 2014" gehen die Teilnehmer mit völlig unterschiedlichen Liedern ins Rennen. Einer ist besonders nervös.

„Es gibt keinen großen Favoriten“, meinte der Graf von Unheilig, der unter den acht Kandidaten ist, am Mittwoch in Köln. Für ihn selbst werde es einer seiner schwersten Auftritte, weil er unter großer Anspannung stehe. Seine Bekanntheit sehe er dabei nicht unbedingt als Vorteil.

Bei der Show „Unser Song für Dänemark“ können die ARD-Zuschauer drei Mal abstimmen und so den Sieger bestimmen, der Deutschland im Mai in Kopenhagen vertreten wird.

ESC-Vorentscheid: Diese Kandidaten sind dabei

ESC-Vorentscheid: Diese sieben sind dabei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die „New York Times“ ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey …
Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Die US-Rockband Bon Jovi, die Soul-Legende Nina Simone und die britische Rockband Dire Straits ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein.
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Der Tod von Unternehmer und Designer Otto Kern erschüttert die Modewelt. Die Polizei in Monaco ermittelt in alle Richtungen. Nun gibt es neue Details zu dem tragischen …
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen
Das ist ja fast schon wie ein Ritterschlag. Prinz Harrys Verlobte ist Weihnachten bei der Queen.
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen

Kommentare