Grammy-Chancen für deutsche Klassik-Musiker

Los Angeles - Deutsche Künstler haben bei der Nominierung für die Grammys 2008 in der Klassischen Musik kräftig abgesahnt. Die Berliner Philharmoniker und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks wurden am Donnerstag in Los Angeles für die begehrten Musikpreise nominiert.

Der Bassbariton Thomas Quasthoff und die Klarinettistin Sabine Meyer sind jeweils zweifach im Rennen. Die Preise werden am 10. Februar bei einer Galaveranstaltung in Los Angeles vergeben.

Quasthoff, der bereits drei goldene Trophäen hat, ist mit seiner CD "The Jazz Album - Watch What Happens" in der Kategorie bestes Crossover-Album nominiert. Zusammen mit dem Rundfunkchor Berlin und den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Sir Simon Rattle tritt er auch für das beste Choralbum an - mit der CD "Brahms: Ein Deutsches Requiem". Konkurrenz bekommen die Berliner vom Symphonieorchester und dem Chor des Bayerischen Rundfunks. Deren Aufnahme der Missa Solemnis von Luigi Cherubini ist ebenfalls als bestes Choralbum, gleichzeitig auch als bestes Klassikalbum nominiert.

Die als wichtigste deutsche Klarinettistin geltende Sabine Meyer bewirbt sich in verschiedenen Formationen für den Preis. Zusammen mit ihrem Kollegen Emmanuel Pahud steht die Aufnahme der Klarinetten- und Flötenkonzerte von Carl August Nielsen mit den Berliner Philharmonikern auf der Liste der besten Solo-Künstler. Mit Oleg Maisenberg tritt sie außerdem um die Auszeichnung für die beste Kammermusik an.

Ebenfalls nominiert wurden der Chor des Bayerischen Rundfunks und der MDR-Rundfunkchor Leipzig mit dem SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg für Arnold Schönbergs Gurrelieder. Die Bayerische Staatsoper bewirbt sich mit ihrer Interpretation von Guiseppe Verdis "La Traviata" in der Kategorie beste Opernaufnahme.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

90-Millionen-Eurojackpot wieder nicht geknackt
Auch im fünften Versuch hat niemand die 90 Millionen Euro abgeräumt. Einige Großgewinner dürfen sich dennoch freuen. Sie kommen vor allem aus Deutschland.
90-Millionen-Eurojackpot wieder nicht geknackt
Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   
Prinz Harry und Herzogin Meghan sind ein Traumpaar. Schon seit der Hochzeit wird gemunkelt, dass die 36-Jährige Meghan bereits schwanger sei. Nun gibt es neue Gerüchte …
Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   
Prinz Charles und Camilla machen Salisbury Mut
Die Bewohnen von Salisbury haben schwere Wochen hinter sich. Jetzt besuchten Prinz Charle sund camila die leidgeprüfte Stadt.
Prinz Charles und Camilla machen Salisbury Mut
John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen
Mehr als eine Million Likes bekam John Legend (39) auf ein Foto mit seiner Frau im Auto. Auf den ersten Blick, ein ganz normales Bild. 
John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.