+
Lena muss für ihr Abitur lernen.

Grand-Prix-Sängerin Lena: Pauken in den Pausen

Köln - Lena Meyer-Landrut singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Oslo. Trotz ihres Erfolges, heißt es für die 18-Jährige Pauken, denn im April schreibt sie Abitur.

Seit zwei Jahren hatte die 18-Jährige in der Schule schon keinen Musikunterricht mehr. “Ich kann kein Instrument spielen und auch nicht nach Noten Klavier spielen. Deshalb hab ich seit der 12 schon kein Musik mehr“, sagte die Schülerin aus Hannover der dpa in Köln.

Pauken in den Pausen

Auch am vergangenen Wochenende hat sie zwischendurch immer mal wieder fürs Abitur gelernt. “Hier liegt mein Bio-Buch immer griffbereit“, sagte sie. “Und auch für meinen zweiten Leistungskurs Sport muss ich ziemlich viel lernen. Da geht's nämlich nicht nur um Muckis.“ Außerdem paukt sie noch für Geschichte. Thema derzeit: Französische Revolution. “Ist auf jeden Fall eine spannende Zeit.“ Die Abiturprüfungen sind in der ersten Aprilhälfte.

Lena Meyer-Landrut im Porträt

Unser Star für Oslo! Lena Meyer-Landrut im Porträt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare