RTL II: "Grandioser Erfolg" für neue "Big Brother"-Staffel

- Hamburg (dpa) - Äußerst zufrieden mit dem Start der neuen Staffel von "Big Brother" zeigte sich der Privatsender RTL II. Die zweistündige Live-Sendung "The Battle - Der Einzug" sahen nach Senderangaben am Montagabend ab 20.15 Uhr durchschnittlich 3,05 Millionen Zuschauer.

<P>Das entsprach einem Marktanteil von 9,3 Prozent und bei den für die Werbung wichtigen jüngeren Zuschauern sogar deutlich mehr: In der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen waren es 28,7 Prozent und bei den 14- bis 49-Jährigen 17,0 Prozent.</P><P>Der Sender sprach von einem "grandiosen Erfolg", der den Kultcharakter der Sendung vor allem bei den jüngeren Zuschauern belege. Der Rückblick "Big Brother - Der Countdown" ab 19.00 Uhr kam auf 1,01 Millionen Zuschauer (4,3 Prozent insgesamt, 15,6 Prozent bei den 14- bis 29-Jährigen).</P><P>In der neuen Staffel von "Big Brother" leben die acht Kandidaten zusammen in einem Haus, aber unterteilt in zwei Gruppen: die einen reich, die anderen arm. Nach 99 Tagen ist das Finale vorgesehen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare