+
Grandmaster Flash hat nicht nur sein Auto, sondern auch seine Platten verloren. Foto: Paul Buck/Archiv

Grandmaster Flash: Auto wurde an Falschen herausgegeben

New York (dpa) - Auf ungewöhnliche Weise ist der Hip-Hopper Grandmaster Flash um sein Auto gebracht worden. Der 57-Jährige, eigentlich Joseph Saddler, hatte seinen Dodge "Charger" in New York einem Parkservice übergeben - und der Angestellte gab den Wagen versehentlich an jemand anderen raus.

"Habe meine Karre geparkt... zwei Stunden später sagt der Bedienstete "Oh mein Gott, ich habe den Wagen aus Versehen jemand anderem gegeben"", schrieb Saddler bei Instagram mit dem Foto seines weißen Autos.

Ein "Charger" ist ein Mittelklasseauto, weit entfernt von der Luxusklasse. Für Saddler, der zu den Pionieren des Hip-Hop zählt und in den 70ern viele Standardtechniken dieser Musikrichtung entwickelte, scheint ein anderer Verlust auch größer zu sein: "Das Schlimmste von allem", schrieb er bei Twitter: "Das Auto war voller unbezahlbarer, alter Platten."

Eintrag bei Instagram

Saddlers Tweet

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit um Beatles-Songs: Paul McCartney verklagt Sony
New York - Er hat viele legendäre Songs für die Beatles geschrieben, doch seit den 60er-Jahren gehören sie ihm nicht mehr. Jetzt will Paul McCartney sie zurück haben. …
Streit um Beatles-Songs: Paul McCartney verklagt Sony
Barbra Streisand ruft zu Wachsamkeit gegenüber Trump auf
In einem Aufsatz warnt Barbra Streisand vor dem designierten US-Präsidenten. Ihre Landsleute fordert Streisand auf, wachsam zu sein und zu protestieren.
Barbra Streisand ruft zu Wachsamkeit gegenüber Trump auf
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Los Angeles -  Johnny Depp, Britney Spears, Justin Timberlake und „Findet Dorie“ stehen in der Gunst der Fans ganz oben. Doch Ellen DeGeneres ist bei den People's Choice …
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Donald Trump zieht in die Wachsfigurenkabinette dieser Welt ein. Gerade wurde sein Ebenbild in Madrid enthüllt, jetzt ist London dran.
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London

Kommentare