+
Gérard Depardieu (l.) ließ sich von Ramsan Kadyrow eine Wohnung schenken.

...und der Franzose verspricht einen Film

Depardieu: Machthaber schenkt ihm eine Wohnung

Moskau - Nach seiner Einbürgerung in Russland ließ sich Gérard Depardieu von dem umstrittenen tschetschenischen Machthaber Kadyrow eine Wohnung schenken - und gab ihm ein großes Versprechen.

Schauspieler Gérard Depardieu (64) hat sich von dem umstrittenen tschetschenischen Machthaber Ramsan Kadyrow (36) in dem russischen Ex-Kriegsgebiet eine Wohnung schenken lassen. Er habe dem französischen Filmstar („Asterix und Obelix“) persönlich den Schlüssel zu einer Fünf-Zimmer-Wohnung in der wiederaufgebauten Hauptstadt Grosny überreicht, berichtete Kadyrow am Montag. In der islamisch geprägten Teilrepublik im Nordkaukasus leben viele Menschen unter ärmlichsten Verhältnissen.

Kadyrow, den Menschenrechtler mit Auftragsmorden in Verbindung bringen, ernannte Depardieu zudem zum Ehrenbürger. Staatsmedien zeigten, wie die beiden kräftig gebauten Männer über die Tanzfläche wirbelten. Nach einem opulenten Mahl tanzten sie gemeinsam die Lesgnika, einen Tanz der Volksgruppen des Kaukasus.

Kadyrow schmückt sich mit internationalen Stars

Depardieu kündigte an, einen Film über den Wiederaufbau des im Bürgerkrieg stark zerstörten Grosny zu drehen. Kadyrow schmückt sich angesichts massiver Ablehnung aus dem Westen gerne mit internationalen Stars aus Kultur und Sport.

Depardieu, der von Präsident Wladimir Putin einen russischen Pass erhalten hatte, hat offiziell in der Stadt Saransk rund 650 Kilometer südöstlich von Moskau seinen ständigen Wohnsitz. Der Schauspieler hatte wegen einer geplanten Reichensteuer Frankreich Adieu gesagt und damit in seiner alten Heimat eine Debatte über Steuerflucht angeheizt.

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis
Eine reine Geschmackssache und nichts für Vegetarier: fleischfarbenes Eis mit Kräckern und Kräutern garniert. Ob sich die neuen salzigen Sorten auf Dauer durchsetzen?
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.