+
Schauspielerin Cosma Shiva Hagen setzt sich seit Jahren für Tiere in Not ein.

Cosma Shiva Hagen zieht sich für PETA aus

München - Winterzeit ist Pelzzeit: Schauspielerin Cosma Shiva Hagen hat sich für PETA ausgezogen, um auf das Leid von Tieren aufmerksam zu machen. Damit steht sie nicht alleine nackt da.

Die junge Schauspielerin Cosma Shiva Hagen (28) zog sich für PETA aus, um auf das Leid von Tieren aufmerksam zu machen. Sie empfiehlt, komplett auf Pelz zu verzichten.

Sie zogen sich für PETA aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Auch Bethenny Frankel "The Real Housewive of New York" zog sich für die Ant-Pelz-Kampagne aus.

Laut der Tierschutzorganisation PETA werden Käufer von Pelzen hinters Licht geführt. Die Kunden zahlen viel Geld für Pelze aus Hund oder Katze, ohne zu wissen, dass der Pelz aus Billigmaterial hergestellt wurde. Millionen Tiere würden demnach unendliches Leid und Qualen erleiden, bis sie für die Pelzproduktion geschlachtet werden. Laut PETA tarnt die Industrie Pelze aus Hundefell als "Gaewolf". Die meisten Produkte stammen aus China. Die USA oder Europa exportieren mehr als die Hälfte der Pelze aus Asien um sie weiter zu verarbeiten. Katzen- und Hundefell als Imitat sind keine Seltenheit und billiger als synthetische Stoffe.

lut

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare