+
Sandra Oh verlässt "Grey's Anatomy".

Sandra Oh verlässt "Grey's Anatomy"

Los Angeles - Nach acht Jahren und zehn Staffeln hängt Sandra Oh den Kittel an den Nagel. Die Schauspielerin gibt ihre Rolle als Ärztin in der beliebten US-Krankenhausserie "Grey's Anatomy" auf.

Schauspielerin Sandra Oh, die seit 2005 in der Krankenhausserie „Grey's Anatomy“ die ehrgeizige Ärztin Cristina Yang spielt, hängt den Kittel an den Nagel. Sie habe ihrer Rolle alles gegeben, sagte Oh am Dienstag dem Branchenblatt Hollywood Reporter: "Ich fühle mich bereit, sie loszulassen." Wie die Ärztin "Grey's Anatomy" verlassen wird, sei noch nicht entschieden. Die Serie um die turbulenten Karrieren junger Assistenzärzte in Seattle, in der auch Ellen Pompeo, Patrick Dempsey, Justin Chambers und Chandra Wilson mitspielen, zählt zu den Hit-Serien des US-Senders ABC.

Oh will nach der kommenden zehnten Staffel aussteigen. Die Serie brachte der kanadischen Schauspielerin mit koreanischen Wurzeln fünf Emmy-Nominierungen ein. 2006 gewann sie einen Golden Globe für ihren Auftritt im weißen Kittel. Oh hat auch schon in Dutzenden Filmen mitgespielt, etwa in den romantischen Streifen „Unter der Sonne der Toskana“ und „Sideways“.

Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen

Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen

dpa/msa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare