Bei den Grimaldis hängt der Haussegen schief

- Zum ersten Mal hat Prinzessin Stephanie von Monaco nicht den Rosenball eröffnet. Auf Anordnung ihres Vaters erschien sie nicht einmal auf dem gesellschaftlichen Großereignis. Treibende Kraft hinter dem Verbot scheint ihre Schwester Caroline zu sein. Die hatte sich mit Stephanie zerstritten, als diese eine Affäre mit dem verheirateten Oberkellner Richard Lucas einging.

<P> Caroline wirft ihrer jüngeren Schwester vor, sie habe schon genug Frauen den Mannweggenommen.  Außerdem sei sie dabei den eigenen Ruf und das Ansehen Monacos zu ruinieren. Stephanie hat drei Kinder von zwei Leibwächtern.</P><P>Deswegen setzte die 45-jährige Caroline, Ehefrau von Ernst August Prinz von Hannover, durch, dass Prinz Rainier Stephanie untersagte, am Rosenball in Monte Carlo teilzunehmen. Bis jetzt hatte diese immer zusammen mit ihrem Bruder, Prinz Albert von Monaco, die Rot-Kreuz-Gala eröffnet. </P><P>Caroline hatte ihren Vater zu große Nachsicht mit ihrer jüngeren Schwester, die bereits diverse Liasons mit verheirateten Männern - von Daniel Ducruet bis Franco Knie - und Bediensteten des Hofes hatte, vorgeworfen. Das Fernbleiben Stephanies hatte für viel Gesprächsstoff unter den geladenen Gästen gesorgt.</P><P> </P> 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Laut dem Ex-Spice-Girl könne Make-Up helfen, sich gesünder zu fühlen. Das sagte sie bei der Wohltätigkeitsgala Dreamball, die Geld für krebskranke Frauen sammelt.
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung …
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer

Kommentare