Herbert Grönemeyer plädiert für einen offenen Umgang mit Therapien.

Grönemeyer: Therapie hat mir geholfen

Magdeburg - Herbert Grönemeyer (54) hat für einen offeneren Umgang mit psychischen Problemen und Therapien plädiert. Ihm habe eine Therapie sehr geholfen, sagte er.

Ihm selbst habe nach dem Tod seiner Frau Anna Ende der 90er Jahre eine zweijährige Therapie geholfen, um mit der Trauer umzugehen, sagte Grönemeyer am Samstag bei einer Ausstellungseröffnung in Magdeburg. “Wenn man in eine solche konfuse Situation gerät, ist da einfach jemand, der einem einfach hilft, seinen Kopf aufzuräumen.“

Grönemeyer eröffnete als Schirmherr eine Ausstellung mit dem Titel “Dämonen und Neuronen“. Sie informiert in unterhaltsamer Form über Krankheitsbilder von der Depression bis zur Schizophrenie und will Vorurteile abbauen helfen. “Jeder versucht latent zu zeigen, ich habe alles im Griff, ich bin perfekt“, meinte der Musiker. “Und wir Deutschen neigen noch mehr dazu, dass wir alles quadratisch geregelt haben müssen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen
Seit Monaten fiebern Fans des britischen Königshauses diesem Moment entgegen: Die hochschwangere Herzogin Kate liegt in den Wehen. Wird es ein Junge oder ein Mädchen? …
Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen
Drittes Baby unterwegs! Herzogin Kate mit Wehen im Krankenhaus
London - Das dritte Kind von Prinz William und Herzogin Kate ist unterwegs: Die hochschwangere Kate ist am Montagmorgen mit Wehen ins Krankenhaus gebracht worden. 
Drittes Baby unterwegs! Herzogin Kate mit Wehen im Krankenhaus
Insider erhebt schwere Vorwürfe: „Avicii kroch teilweise auf die Bühne“
Nach dem überraschenden Tod von Star-DJ Avicii mit nur 28 Jahren rätselt die Musikwelt weiter über die Todesursache. Ein Insider erhebt nun schwere Vorwürfe an der …
Insider erhebt schwere Vorwürfe: „Avicii kroch teilweise auf die Bühne“
Seltenes Spontanvideo: So haben Sie Helene Fischer noch nie gesehen 
Helene Fischer mal ganz anders: Wenig glamourös und kaum geschminkt wurde die Schlagerqueen jetzt von einem Fan in einem Spontanvideo festgehalten. 
Seltenes Spontanvideo: So haben Sie Helene Fischer noch nie gesehen 

Kommentare